Posts tagged Stola

Zur goldenen Profess

… kann es kein Tuch in pink geben 😉
Daher habe ich hier das freundliche Schwarz gewählt. Die Wolle, Alpaca 1 von Isager, lässt sich gut stricken. Allerdings sieht das Strickbild vorm Dämpfen ziemlich „holprig“ aus. Spannen oder Dämpfen bringt aber Abhilfe.

Das Muster ist eine Variation des Spider’s Web aus Victorian Lace Today

Spider's Web

Advertisements

Leave a comment »

Überreicht

Die PatchStola habe ich am Wochenende meiner Tante geschenkt. Im Sommer kann sie sie ja noch eher gebrauchen, als im Winter.

Auch habe ich es noch hinbekommen, Ganz-Stola-Bilder zu machen:

Patch-Stola

Patch-Stola

Comments (6) »

Lila Seide

Aus 111 g Kaalund Enchanté in Lavendel habe ich die Patchwork-Stola (Ravelry-Link) von Sylvie Beez gestrickt. Ich fand das Design recht passend für das Garn, da bei den glatten Flächen das Melierte besser zur Geltung kommt.

Die Wolle Das Seidengarn kommt aus Australien und gibt es bei uns in der Maschenkunst. Entgegen meiner ersten Befürchtungen lässt es sich wunderbar verstricken. Trotz meiner rauhen Hände bleibe ich nicht an der Seide „hängen“. Sie ist richtig schön weich, leicht und wärmt trotzdem ganz angenehm. Also genau das Richtige für laue Sommerabende.

Leider hatte ich noch keine Gelegenheit, den Schal in voller Größe (70X200 cm) abzulichten, daher gibt es ihn hier ein bissel gestückelt:

Patch-Stola

Patch-Stola

Patch-Stola

Patch-Stola

Patch-Stola

Patch-Stola

Nun habe ich nur noch ein Problem:

Meine Tante hat erst im Januar Geburtstag …

Comments (4) »

Schattiger Isländischer Brautschal

Daniela wünschte sich den Isländischen Brautschal von Marianne Isager in schwarz-weiß. Gestrickt aus 1,5 Schatten-Zauberbällen, mit 4,5er Harmonie-Hölzern in knapp 10 Tagen.

Auf den Fotos habe ich das Tuch nur provisorisch gespannt, damit man wenigstens etwas auf dem Bild erkennen kann.

Schatten

Schatten

Comments (7) »

56 Gramm oder 560 Meter

So schwer leicht ist die Stola, deren Anleitung ich bei Kalinumbas Weihachtsverlosung gewonnen habe. Wieder einmal habe ich die finnische Silvia verstrickt. Das Garn lässt sich wunderbar verarbeiten, Mohair und anderes „Fusselgarn“ mag ich nicht so, da ich mit meinen rauen Händen immer das Gefühl habe, daran „hängen“ zu bleiben.

Nun aber zum Ergebnis:

Die Weihnachtsstola misst nach dem Dämpfen ca. 160 x 30 cm. Ich habe vor, sie meiner Tante zum Geburtstag zu schenken. Nur bin ich mir nicht so sicher, ob sie sie tragen wird.

Weihnachtsstola Weihnachtsstola

Weihnachtsstola Weihnachtsstola

Comments (5) »

Mamas Stola

Eigentlich sollte die Stola ja schon Heiligabend fertig werden. Dank freier Tage konnte ich zwischen den Jahren lange und ausgiebig stricken und so wurde sie dann noch im letzten Jahr (Sylvesternachmittag) fertig und konnte gleich bei meiner Mutter bleiben.

Das Muster habe ich von Utlindes Blog. Da für mich die Stola in einfacher Länge aber viel zu kurz ist, habe ich sie in der Mitte einfach noch einmal angestrickt. Ich musste ein bissel tricksen, habe teilweise 2 Stricktage wieder aufribbeln müssen, bin aber nun ganz zufrieden mit dem Ergebnis (wenn ich wieder bei meinen Eltern zu Besuch bin, werde ich auch ein „Mittelfoto“ machen).

Gestrickt habe ich sie aus 3facher 100% Merino aus der Hamburger Wollfabrik , die Farbe habe ich nach Wunsch besorgt. Nadelstärke war 4,0. Zunächst hatte ich sie auf 4,5 angefangen, aber dann wieder geribbelt. Ich blieb selbst zu arg in den Löchern hängen und ich weiß, dass meine Mutter das genauso wenig mag, wie ich 😉

Alhambra

Alhambra

Comments (1) »

Langsam

… bekomme ich ein paar Sachen für Weihnachten fertig.

Aus 100 % Merino (dreifädig) aus der Hamburger Wollfabrik habe ich von Knitty.com Juno Regina genadelt. Der Schal ist so gar nicht meine Farbe, aber die Mutter meines Freundes mag es pastellig. Ich habe den Schal in einem Stück gestrickt, so ist er nicht ganz symmetrisch, finde dies aber nicht störend. (Ich hätte ihn sonst zusammennähen müssen … bäh)

Juno Regina

Comments (1) »