Posts tagged Socken

Sechs Ecken haben meine Socken

Lange ist es her, dass ich die letzten Socken gezeigt habe. Für dieses Paar habe ich mir das Buch nur aufgrund des Titelbilds gekauft. Aber ich muss sagen, dass es sich lohnt. In Think outside the Sox sind mehr als 60 Sockenanleitungen eines Wettbewerbs in den USA. Nicht alle Anleitungen treffen meinen Geschmack, aber es sind ein paar dabei (gerade für handgefärbte Garne), die ich sicher noch nacharbeiten werde. Momentan liegt der Online-Buchhandelpreis bei unter 16.-€, quasi ein Schnäppchen 😉
Übrigens ist es im gleichen Verlag erschienen wie Victorian Lace Today.

Nun aber zu meinen Hexagons.
Die Wolle bekam ich letztes Jahr im Abo von Tausendschön. Das Monatsunikat hieß „April, April“ und die Farben waren für das modulare Stricken dieser Socken wie geschaffen.

Hexagons

Hexagons

Bei Ravelry sind die Socken auch 🙂

Comments (3) »

Socken, BSJ und Laminaria

Die Socken sind schon eine ganze Weile fertig, aber da sie ihre Empfängerin erst gestern erreichten, kommen sie erst jetzt auf den Blog. Das Muster „Cauchy“ ist aus dem Buch Sock Innovation von Cookie A.

Cauchy

Cauchy

Wieder hat sich Nachwuchs im Familienkreis angekündigt. Die werdende Mama war schon mit Wehen im KH, jedoch lässt sich die Kleine noch ein wenig Zeit. Die Jacke aus Jitterbug ist aber schon fertig:

BSJ

Zu guter Letzt kommt noch ein kleines Schälchen. Als Geburtstagsgeschenk habe ich es aus einem Knäuel Superior gestrickt. Die Anleitung habe ich bei Ravelry gefunden.

Laminaria

Laminaria Laminaria

Comments (1) »

Socken, Schal und Babyjäckchen

Meine beste Freundin hatte Geburtstag und sich schon vor längerer Zeit einen Crazy Zauberball (Kleiner Fuchs) ausgesucht, als sie mich einmal in der Maschenkunst besucht hatte. Und brav habe ich ihr daraus auch ein Paar Socken genadelt. Das Modell Wanida ist aus dem Buch Sock Innovation von
Cookie A.

Wanida

Wanida Wanida

Fertig ist auch der zweite Schal aus Zauberbällen. Dieses Mal handelt es sich um je 1 Knäuel Cranberries und Fuchsienbeet.

Cranberries & Fuchsienbeet Cranberries & Fuchsienbeet

(Rot ist leider nicht sehr fotogen.)

Schon jetzt habe ich auch ein Babyjäckchen beendet, das aber hoffentlich erst im Februar benötigt wird. Ich hatte einfach nur Lust, zwischen all den Zauberbällen auch eine andere Wolle zwischen die Finger zu bekommen. Das Design ist von Drops, die Wolle nennt sich Jitterbug (in Caramel) und ist eine wunderbare Schnellstrickwolle, da sie so schön gleichmäßig fest verzwirnt ist.

Babyjacke

Babyjacke Babyjacke

Comments (5) »

Urlaub in den Bergen

Wieder habe ich ein Paar Socken aus Stephanie van der Lindens Buch „Socken aus aller Welt“ fertig bekommen. Die Wolle hatte ich im Frühjahr auf dem Kunshandwerkermarkt im Engelshof in Köln gekauft. Es handelt sich um reine Wolle, handgesponnen und -gefärbt.

Ganz zufrieden bin ich aber nicht mit der Wolle. Zum einen kamen beim Wickeln leere Mottenpuppen zum Vorschein (ich hatte die Wolle daraufhin erst einmal ein paar Wochen ins Tiefkühlfach gelegt), zum anderen hatte ich beim Stricken immer blaue Finger bekommen.

Das Muster gefiel mir von Anfang an sehr gut. Leider bin ich aber kein großer Fan verkreuzter Maschen. Ich habe mich ziemlich durchbeißen müssen 😉

Urlaub in den Bergen

Urlaub in den Bergen

Comments (3) »

Babyboom

Und wieder gibt es zwei Paar Babyschühchen nach der Anleitung von Strickhasi .
Nummer 1 ist aus dem Rest der Baby Cashmerino von Debbie Bliss und Satinrösschen aus der Maschenkunst:

Booties

Das 2. Paar habe ich aus einem Knäuel Cashmerino Aran von Debbie Bliss mit einem klitzekleinen Rest Baby Cashmerino in knatschegrün genadelt, damit noch ein bissel Farbe ins Spiel kommt:

Booties

Leave a comment »

Booties für Chiara & Elias

Dazu habe ich für beide je ein Paar Babyschühchen nach der Anleitung von Strickhasi genadelt. Die Wolle (Baby Cashmerino von Debbie Bliss) und die Rosenknöpfe stammen aus der Maschenkunst. Die blauen Knöpfe gab es im Fundus meiner Mutter 🙂

Booties

Booties

Booties

Booties

Comments (4) »

Jamaica

Schon seit letzter Woche sind meine Jamaica-Socken fertig. Ich nenne sie nur so, weil die Wolle diesen Namen trägt (TREKKING hand art von Zitron). Ein Foto ähnlicher Mustersocken habe ich letztens irgendwo gesehen, mir aber selbst zusammengereimt, wie es zu stricken ist. (Ich habe das Muster nicht mehr gefunden 😦 ). Auf alle Fälle aber ließ es sich sehr einfach und „brainless“ verstricken.

Größe 40/41 mit 72 Maschen (Ich habe es lieber ein bissel weiter.)
Nadeln: 2.25 mm

So, nach den Fakten nun ein paar Bilder:

Jamaica

Jamaica

Comments (2) »