Uff … geschafft

So, der Maskenball von Moni ist endlich abgenadelt. Die letzten Reihen habe ich schon nicht mehr in Minuten sondern in „Serienlängeneinheiten“ gemessen. So brauchte ich für eine Rückreihe mindestens eine Folge „Dr. House“ und etwas „Monk“.

Und hiermit nun auch noch ein Foto (danke an Daniela 🙂 )

Maskenball

Übrigens hängt die Wolle,  aus der ich den Maskenball gestrickt habe, auf dem Bild hinten ganz oben an der Wand und ist zum einem bei der Frau Maschenkunst direkt im Laden oder eher indirekt hier käuflich zu erwerben 😉

Im Ganzen stecken in dem Tuch 211 Gramm/ 2954 Meter Centolavaggi von Filatura di Crosa und es umfasst 198900 Stiche (Danke an teilzeitheldin für’s Ausrechnen).

Advertisements

2 Antworten so far »

  1. 1

    Jule said,

    Auf das Tuch kannst Du wirklich stolz sein. Es ist wirklich ganz bezaubernd geworden.
    LG von Jule

  2. 2

    MrsMufflon said,

    Hallo,
    ein tolles Tuch hast Du da fertig gestrickt. Seeeeehr schön!!! „Serienlängeneinheiten“ sind auch mein bevorzugtes Maß für laaaaaaaange Reihen.
    Liebe Grüße
    MrsMufflon (Conny)


Comment RSS · TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: