Einen Berg Cookies

wird es zum Stricktag heute in der Maschenkunst geben. Wer Lust hat, ist gerne willkommen zuzugreifen 😉

(Die sind so dunkel, weil da knapp 350 g Schoko drin sind …. )

Toll House Chocolate Chip Cookies

Für Interessierte:
Es handelt sich hier um Toll House Chocolate Chip Cookies verfeinert mit Kokosflocken und Sultaninen.

Da die Cookies beim Stricktreffen so gut ankamen, habe ich das Rezept mal schnell abgetippselt 😉

Viel Spaß beim Nachbacken 🙂

Toll House Cookies

2 1/4 Cup Mehl (280 g)
1 TL Natron
1 TL Salz
1 Cup weiche Butter (250 g)
3/4 Cup Zucker (190 g)
3/4 Cup brauner Zucker (135 g)
1 TL Vanilleextrakt oder 2-3 Tropfen Vanillearoma
2 Eier
350 g Zartbitterschokolade, in Stückchen gehackt (oder auch Schoko-Tröpfchen)
1/2 Cup Wal- oder Pekannüsse, gehackt (60 g)
1/2 Cup helle Sultaninen (100 g)
1/2 Cup Kokosraspel (45 g)

1. Ofen auf 190°C vorheizen.
2. Mehl, Natron und Salz in einer kleinen Schüssel mischen und beiseite stellen.
3. Butter, Zucker, brauner Zucker und Vanille in einer großen Schüssel cremig schlagen. Eier einzeln zugeben und jedesmal gut unterrühren.
4. Die Mehlmischung portionsweise untermengen, dann Schokostückchen, Nüsse, Sultaninen und Kokosraspel zufügen.
5. Jeweils 1 TL Teig im Abstand von 10 cm auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen. 9-11 Minuten backen, bis die Cookies goldbraun sind. 2 weitere Minuten auf dem Blech liegen lassen, dann auf ein Kuchengitter setzen und ganz auskühlen lassen.

Ergibt etwa 60 Plätzchen.

Advertisements

1 Response so far »

  1. 1

    Normally I don’t read article on blogs, but I wish to say that this write-up very forced me to try and do it! Your writing style has been amazed me. Thanks, very nice post.


Comment RSS · TrackBack URI

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: